DHM gibt gestohlene Dokumente an Archiv in Eger zurück

Deutsches Historisches Museum in Berlin/Mitte.

DHM gibt gestohlene Dokumente an Archiv in Eger zurück

Das Deutsche Historische Museum DHM hat dem Staatlichen Bezirksarchiv in der tschechischen Stadt Eger drei historische Dokumente zurückgegeben.

Dabei handelt es sich um sogenannte Geleitbriefe aus dem 15. und 16. Jahrhundert. Die drei spätmittelalterlichen Briefe berichten von Reisen der Kaufleute und Fuhrleute aus Eger zum Sankt Micheles Jahrmarkt in Leipzig, dem Vorgänger der Leipziger Messe. Die historisch wertvollen Dokumente waren mutmaßlich in Eger gestohlen worden. Das DHM hatte sie im Jahr 2001 bei einer Auktion erworben.

Stand: 23.10.2019, 18:47