Deutscher Nationalpreis für Anita Lasker-Wallfisch

Anita Lasker-Wallfisch, eine der letzten Überlebenden des Mädchenorchesters in Auschwitz, sitzt im Rahmen Ihrer Auszeichnung mit dem nordrhein-westfälischen Verdienstorden im Publikum.

Deutscher Nationalpreis für Anita Lasker-Wallfisch

Der Deutsche Nationalpreis geht in diesem Jahr an die Holocaust-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch.

Die Deutsche Nationalstiftung nannte die Preisträgerin eine "starke Streiterin im Kampf gegen Antisemitismus". Anita Lasker-Wallfisch wurde 1925 geboren.

Sie überlebte die Vernichtungslager Auschwitz und Bergen-Belsen vor allem, weil sie im dortigen Frauen-Orchester spielte. Heute lebt sie in Großbritannien. Seit 1994 spricht Lasker-Wallfisch regelmäßig mit Schülern in Deutschland über ihre Erfahrungen.

Der mit 30.000 Euro dotierte Deutsche Nationalpreis wird am 10. September in Berlin verliehen.

Holocaust-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch bei Tonart zu Gast

WDR 3 TonArt 11.03.2019 18:44 Min. Verfügbar bis 11.03.2020 WDR 3

Download

Stand: 04.04.2019, 13:49