Deutscher Kamerapreis online verliehen

Logo Deutscher Kamerapreis

Deutscher Kamerapreis online verliehen

Sieben Kameramänner und -frauen sowie drei Editoren und Editorinnen sind mit dem Deutschen Kamerapreis ausgezeichnet worden.

Durch die Corona-Pandemie wurde die Auszeichnung nur online vergeben. Insgesamt waren rund 430 Bewerbungen eingegangen. Unter anderem ging in der Kategorie Spielfilm die Auszeichnung an Juan Sarmiento G. für seine Bildgestaltung in dem Film «Valley of Souls» über die Suche eines kolumbianischen Fischers nach den Leichen seiner Söhne. In der Rubrik Fernsehfilm/Serie erhielt den Preis Florian Emmerich für den Tatort "Unklare Lage". Dunja Engelbrecht siegte mit ihrer Kameraführung in der Dokumentation "Holzkohle ade - Polens Köhler vor dem Aus". Die Auszeichnung wird seit 1982 vom Verein Deutscher Kamerapreis vergeben. Ihm gehören neben dem WDR unter anderem NDR, BR, SWR, ZDF und die Stadt Köln an.

Stand: 29.05.2020, 13:01