Afro-Festival in Detroit: Kein Preisaufschlag für weiße Besucher

Detroit: Ein Obdachloser sucht in einem Müllcontainer nach Verwertbarem, im Hintergrund ein Graffiti

Afro-Festival in Detroit: Kein Preisaufschlag für weiße Besucher

Beim Musik-Festival "Afro-Future" in Detroit soll es nach viel Kritik nun doch gleiche Eintrittspreise für alle geben.

Beim Musik-Festival "Afro-Future" in Detroit soll es nach viel Kritik nun doch gleiche Eintrittspreise für alle geben. Die Organisatoren des afro-amerikanischen Festivals in der US-Stadt hatten eigentlich Preisaufschläge für weiße Besucher geplant. Das Argument: Auch diejenigen, die sich die Eintrittspreise normalerweise nicht leisten können, sollten an dem Fest in ihrem Viertel teilnehmen können. Daran hatte es Kritik gegeben: Die Rapperin Tiny Jag, die sowohl weiße als auch schwarze Vorfahren hat, sagte wegen der Preispolitik ihre Teilnahme an dem Festival ab. Nun sollen weiße Besucher lediglich um eine zusätzliche Spende gebeten werden.

Stand: 09.07.2019, 16:18