Daniel Brühl gibt Regiedebüt

Schauspieler Daniel Brühl wird von Fans in Dresden fotografiert

Daniel Brühl gibt Regiedebüt

Der Schauspieler Daniel Brühl wird bald auch hinter der Kamera stehen.

Mit der schwarzen Komödie "Nebenan" gebe er sein Regiedebüt, teilte die Filmförderungsanstalt FFA mit. Die FFA unterstützt das Projekt mit 420.000 Euro. Auch das Medienboard Berlin-Brandenburg gibt eine halbe Million Euro an Fördergeldern für das Projekt.

Brühl übernimmt in dem Film auch eine Rolle vor der Kamera. Zur Besetzung gehört auch Peter Kurth, der für seine Rolle in der ARD-Serie "Babylon Berlin" ausgezeichnet wurde. Das Drehbuch zu "Nebenan" stammt von Daniel Kehlmann.

Weitere geförderte Projekte sind eine Neuverfilmung der 70er-Jahre-TV-Kultserie „Catweazle“, mit Otto Waalkes, Katja Riemann, Henning Baum und Julius Weckauf. und „Der junge Häuptling Winnetou“ von „Fünf-Freunde“-Regisseur Mike Marzuk. Maggie Peren verfilmt mit Shooting-Star Louis Hoffmann das Leben des Juden Cioma Schönhaus, der in den 40er Jahren als Passfälscher viele Verfolgte vor der Deportation rettete. Betagte Hobby-Eiskunstläuferinnen auf ihrem Weg zum späten Ruhm begleitet Alexandra Sell in ihrem Dokumentarfilm „Vor der Kür“.

Stand: 11.11.2019, 19:13