Nutzung von Nachrichten auf Allzeithoch

"Tagesschau"-Specherin Linda Zervakis im "Tagesschau"-Studio

Nutzung von Nachrichten auf Allzeithoch

In der Corona-Krise nutzen die Deutschen die Nachrichtenangebote deutlich häufiger.

Der Verband der Zeitschriftenverleger (VDZ) spricht von einem Allzeithoch bei der Nutzung von Online-Portalen. Demnach gab es ein Plus von fast 50 Prozent gegenüber dem letzten Jahr. VDZ-Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer sagte, in Krisenzeiten zeige sich der besondere Wert vertrauenswürdiger journalistischer Informationen auf allen Kanälen.

Auch die Nachrichtenangebote im Fernsehen werden deutlich häufiger genutzt. So verzeichnete die Tagesschau gestern Abend (19.03.2020) über 15 Millionen Zuschauer. Normalerweise liegen die Zahlen bei etwa 10 Millionen.

Stand: 20.03.2020, 11:03