Verleihung des Sachbuchpreises verschoben

Archiv: Besucher schauen sich Sachbücher auf der Leipziger Buchmesse an

Verleihung des Sachbuchpreises verschoben

Die erstmalige Verleihung des Deutschen Sachbuchpreises ist wegen der Corona-Krise abgesagt worden.

Eigentlich wollte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels den Preis Mitte Juni zum ersten Mal vergeben. Mit mehr als 40.000 Euro sollten Autoren deutschsprachiger Sachbücher geehrt werden, die Impulse für gesellschaftliche Auseinandersetzungen geben. 152 Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz hatten 240 Bücher vorgeschlagen. Die Verleihung wird jetzt auf das kommende Jahr verschoben.

Stand: 26.03.2020, 12:41