Cornelia Funke kritisiert Umgang mit Kindern

Cornelia Funke

Cornelia Funke kritisiert Umgang mit Kindern

Die Schriftstellerin Cornelia Funke wünscht sich in der Corona-Pandemie mehr Beachtung für die Interessen von Kindern und Jugendlichen.

Es sei seit Jahren ein akutes Thema, dass Kinder und Jugendliche immer nur am Rande vorkommen, sagte sie dem "Mannheimer Morgen". Das sei durch Corona noch dramatischer geworden. Kinder würden zu kleinen Erwachsenen dressiert, kritisierte die 62-Jährige. Ihr Leben sei zu organisiert und zu behütet. Kinder hätten zu wenig Zeit für sich und zu wenig eigenen Raum. Nach der Pandemie müsse es ein Zurück nach draußen geben.

Stand: 23.02.2021, 09:16