Coolio, der Sänger von "Gangsta's Paradis", verstorben

US-Rapper Coolio gestorben

Stand: 29.09.2022, 08:43 Uhr

Der US-Rapper Coolio ist tot. Er starb mit 59 Jahren, die Todesursache ist noch unklar.

Coolio feierte seinen größten Erfolg mit dem Song "Gangstas Paradise" im Jahr 1995. Ein Jahr später bekam er für den Song einen Grammy. In seiner Dankesrede sagte er damals, er nehme den Preis für die ganze Hip-Hop-Nation entgegen. In den 90er Jahren schwelte eine Fehde zwischen Rappern der US-West- und Ost-Küste, in dessen Folge die Rapgrößen Tupak Shakur und The Notorious B.I.G. erschossen wurden. Coolio verarbeitete in seinen Songs seine Erfahrungen mit Bandenkriminalität und Drogenhandel.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.