Litauen ehrt Leonard Cohen mit Statue

Litauen ehrt Leonard Cohen mit Statue

Der kanadische Sänger und Songwriter Leonard Cohen steht jetzt lebensgroß und in Bronze in der litauischen Hauptstadt Vilnius.

Rund drei Jahre nach Cohens Tod hat der Bürgermeister von Vilnius die Statue enthüllt. Sie soll an die litauischen Wurzeln des Musikers erinnern - Cohens Mutter war gebürtige Litauerin und Tochter eines jüdischen Rabbiners. Der Sänger selbst hat das Land aber nie besucht. Die Statue hat ein litauischer Bildhauer auf Privatinitiative geschaffen. Sie steht noch im Innenhof eines Restaurants in Vilnius, soll aber laut der Stadtverwaltung bald einen prominenten Platz im öffentlichen Raum finden.

Stand: 24.10.2019, 10:39