Logo CIVIS Medienpreis

23 Produktionen für Civis Medienpreis nominiert

Stand: 29.03.2022, 10:27 Uhr

Die 23 Nominierten des diesjährigen Civis Medienpreises stehen fest.

Ins Rennen gehen unter anderem Beiträge von ARTE, Deutschlandradio, Constantin Film, Amazon Prime Video und dem ZDF. Eingereicht wurden fast 800 Produktionen aus Fernsehen, Radio und Internet aus 21 Staaten. Sie alle setzen sich mit aktuellen Themen wie Flucht, Rassismus, Antisemitismus oder Heimat und Identität auseinander.

Der Civis Medienpreis wird von der ARD, vertreten durch den WDR, gemeinsam mit der Freudenberg Stiftung ausgeschrieben. Die Organisation des Wettbewerbs liegt bei der gemeinnützigen Civis-Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Köln. Sie prämiert Beiträge in den vier Kategorien Video, Audio, Cinema und Kinder- und Jugend. Außerdem stimmt das Publikum über fünf von der Jury nominierte Podcasts ab. Die Preisverleihung findet am 3. Juni statt.