Helmut-Käutner-Preis für Caroline Link

Helmut-Käutner-Preis für Caroline Link

Die Regisseurin Caroline Link wird mit dem Helmut-Käutner-Preis der Stadt Düsseldorf ausgezeichnet. Die Jury lobte vor allem Links "sensible Schauspielerführung".

Sie schaffe es, gesellschaftlich relevanten Aspekten im Kino erfolgreich ein Forum zu bieten. Links Filme sind mehrfach preisgekrönt. Für "Nirgendwo in Afrika" erhielt sie 2003 einen Oscar. Ihre Verfilmung von Hape Kerkelings autobiografischem Roman "Der Junge muss an die frische Luft" erreichte im vergangenen Jahr Besucherrekorde.

Die Vergabe des Helmut-Käutner-Preises findet im November im Düsseldorfer Rathaus statt. Der Preis ist mit 10.000 dotiert und wird an Persönlichkeiten verliehen, die die Entwicklung der deutschen Filmkultur unterstützen.

Stand: 16.06.2019, 16:58