Caligari Filmpreis für Film über Stadt Wuhan

Eine einzelne Person läuft während der Quarantäne durch eine sonst menschenleere Straße in Wuhan

Caligari Filmpreis für Film über Stadt Wuhan

Ein Film über die Stadt Wuhan in Corona-Zeiten ist mit dem Caligari Filmpreis der Berlinale ausgezeichnet worden.

Die Arbeit der Filmemacherin Shengze Zhu zeigt die belebte Stadt, den Fluss und die Menschen und erzählt von Verlust, Trauer sowie einer kollektiven Erstarrung, die sich erst langsam wieder löst. In die Bilder aus Wuhan werden außerdem Worte eingeblendet, Schriftzeichen und Fragmente von Abschiedsbriefen.

Der Filmpreis erinnert an den Stummfilmklassiker "Das Cabinet des Dr. Caligari". Er wird seit 1986 an einen stilistisch wie thematisch innovativen Film aus dem Programm des Internationalen Forums des jungen Films verliehen.

Stand: 10.06.2021, 15:32