Ex-Bundespräsident Köhler besorgt über Klimawandel

Ex-Bundespräsident Köhler besorgt über Klimawandel

Der ehemalige Bundespräsident Horst Köhler fordert zügige Maßnahmen gegen den Klimawandel.

Beim Festakt zum zehnjährigen Jubiläum des Ruhr Museums auf der Zeche Zollverein rief er am Freitag (10.01.2019) dazu auf, sich von den fossilen Energieträgern zu verabschieden. Um die Folgen der Erderwärmung noch aufzuhalten, sei ein zügiger und nachhaltiger Kurswechsel nötig. Das betreffe Politik und Wirtschaft, aber auch die Gesellschaft.

Die Stiftung Zollverein, die Stadt Essen und der Regionsverband Ruhr erinnern in diesem Monat an das Kulturhauptstadtjahr "Ruhr 2010" vor zehn Jahren. In den nächsten zwei Wochen sind verschiedene Veranstaltungen und Konzerte auf der Zeche Zollverein geplant.

Stand: 10.01.2020, 18:48