Bund stützt Galerien mit 16 Millionen Euro

Monika Grütters (CDU), Kulturstaatsministerin

Bund stützt Galerien mit 16 Millionen Euro

Die Bundesregierung will Galerien für Gegenwartskunst in der Corona-Pandemie unterstützen.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters sagte der "Welt am Sonntag", dass bis zu 16 Millionen Euro bereit gestellt werden. Bisher seien Galerien viel zu sehr auf den kommerziellen Aspekt ihrer Arbeit reduziert worden. Mit dem Hilfsprogramm würdige man ihre Leistungen, die sie mit Kunst-Entdeckungen, Ausstellungen, Publikationen und als lebendige Kulturorte für die gesamte Gesellschaft erbringen. Die Höchstfördersumme für die Galerien für Gegenwartskunst soll dem Bericht zufolge bei 35.000 Euro liegen.

Stand: 27.09.2020, 16:20