Bund und Länder fördern Archiv-Projekte

In der Restaurierungswerkstatt für die Konservierung und Restaurierung historischer Dokumente im Archivamt des Landschaftsverband Westfalen-Lippe werden Dokumente restauriert.

Bund und Länder fördern Archiv-Projekte

Der Bund und die Länder fördern in diesem Jahr 35 Projekte in Archiven und Bibliotheken.

Wie die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) mitteilte, werden rund 480.000 Euro bereit gestellt. Damit sollen unter anderem Einzelstücke archiviert, sowie eine Notfallvorsorge eingerichtet werden.

In NRW werden in diesem Jahr das LWL-Archivamt und das Universitätsarchiv in Münster gefördert. Zudem erhält das Stadtarchiv in Troisdorf Geld, um die historische Meldekartei zu pflegen. Das Münsteraner LWL-Archivamt für Westfalen bekommt außerdem eine mehrjährige Unterstützung. Damit sollen Karten und Pläne aus dem Bestand der Rombergschen Bergwerks- und Güterverwaltung restauriert werden.

Stand: 28.07.2021, 14:24