Bühnenbildner Wilfried Minks gestorben

Bühnenbildner Wilfried Minks gestorben

Der Bühnenbildner und Regisseur Wilfried Minks ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren in Berlin.

Minks abeitete im Laufe seiner Karriere mit allen großen Regisseuren seiner Zeit zusammen, unter anderem mit Kurt Hübner, Claus Peymann, Peter Stein und Peter Zadek. Eines seiner berühmtesten Bühnenbilder war ein aggressiver Comic-Strip im Stile Roy Lichtensteins, den er für eine Inszenierung von Schillers "Die Räuber" entwarf. Minks inszenierte auch selbst und lehrte als Professor für Bühnenbild an der Hamburger Kunsthochschule. 2010 erhielt Wilfried Minks den Faust-Theaterpreis für sein Lebenswerk.

Stand: 13.02.2018, 18:07