Buber-Rosenzweig-Medaille für Berliner Antisemitismus-Verein

Buber-Rosenzweig-Medaille

Buber-Rosenzweig-Medaille für Berliner Antisemitismus-Verein

Die Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus und das Netzwerk für Demokratie und Courage haben die Buber-Rosenzweig-Medaille bekommen.

Im Rahmen der Eröffnung der "Woche der Brüderlichkeit" wurde die undotierte Auszeichnung am Sonntag (10.03.2019) in Nürnberg übergeben. Mit der Buber-Rosenzweig-Medaille werden seit 1968 Menschen, Institutionen oder Initiativen geehrt, die sich für die Verständigung zwischen Christen und Juden einsetzen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier forderte in seiner Rede angesichts des erstarkenden Antisemitismus in Deutschland mehr Zivilcourage.

Stand: 10.03.2019, 18:13