K-Pop-Boyband BTS in UN-Vollversammlung

BTS posieren als Band vor einem violetten Hintergrund

K-Pop-Boyband BTS in UN-Vollversammlung

Die südkoreanische K-Pop-Boyband BTS hat mit einem Auftritt in der UN-Vollversammlung für Klimaschutz geworben.

Die sieben Mitglieder der Band zeigten sich vor Beginn der Tagung gemeinsam mit UN-Generalsekretär António Guterres und dem südkoreanischen Regierungschef Moon Jae In bei den Vereinten Nationen. Dort präsentierten sie ein Video ihres Songs "Permission to Dance", das sie zuvor im leeren Sitzungssaal aufgenommen hatten. Guterres sprach von einem "fantastischen Beitrag". Zuvor waren die BTS-Mitglieder von Moon zu "Sondergesandten des Präsidenten für zukünftige Generationen und Kultur" ernannt worden.

Stand: 21.09.2021, 08:58