Neuer Versuch: Brieftauben als Kulturgut

Brieftaube

Neuer Versuch: Brieftauben als Kulturgut

Der Brieftaubenverband unternimmt einen neuen Versuch, seinen Sport als nationales Kulturerbe anerkennen zu lassen.

Der Präsident des Verbandes Deutscher Brieftaubenzüchter, Richard Groß, sagte, eine entsprechende Bewerbung werde bis Ende des Monats abgegeben. Die erste Bewerbung war Ende 2018 von der Kultusministerkonferenz abgelehnt worden.

Begründet wurde die Ablehnung unter anderem damit, dass die Bewerbung sich nicht mit den gesellschaftlichen Kontroversen um Tierhaltung und -nutzung auseinandergesetzt habe. Über die Neuaufnahmen in die Liste des nationalen Kulturerbe wird fühestens im Dezember 2020 entschieden.

Stand: 06.10.2019, 16:08