Britischer Dirigent ändert Staatsbürgerschaft

Andrew Manze, Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie

Britischer Dirigent ändert Staatsbürgerschaft

Aus Ärger über den Brexit hat der britische Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie die schwedische Staatsbürgerschaft angenommen.

In einem Zeitungsinterview hat Andrew Manze gesagt, der Brexit erschüttere sein Vertrauen in die Demokratie und die menschliche Vernunft. Die Menschen in seiner Heimat, die den Austritt aus der Europäischen Union beschlossen hätten, wüssten nicht, was die EU wirklich sei. Der Schritt, Schwede zu werden, lag für Manze nah, weil er seit Jahren in Stockholm wohnt. Manze ist seit 2014 Chef der NDR Radiophilharmonie, sein Vertrag wurde schon drei Mal verlängert. Unter seiner Leitung hatte das Orchester etliche internationale Gastauftritte - unter anderem letztes Jahr bei den BBC Proms in London.

Stand: 31.01.2020, 10:27