Bremer: Handke ist "unfassbar"

Alida Bremer

Bremer: Handke ist "unfassbar"

Die deutsch-kroatische Schriftstellerin Alida Bremer hat die Äußerungen von Peter Handke zum Jugoslawien-Krieg als "unfassbar" kritisiert.

In den WDR-3-Resonanzen warf Bremer dem Literaturnobelpreisträger vor, mit Kreisen zu sympathisieren, die das Massaker von Srebrenica leugnen. Handke missbrauche seine Literatur, um darin eine menschenverachtende Haltung zu transportieren. Bremer warf ihm vor, unter Realitätsverlust zu leiden.

Drei Wochen vor der Verleihung des Literaturnobelpreises hatte sich Peter Handke in der Wochenzeitung "Die Zeit" zu seiner umstrittenen pro-serbischen Haltung während der Kriege im ehemaligen Jugoslawien geäußert.

"Wenn Handke Jugoslawe ist, bin ich ein Eskimo"

WDR 3 Resonanzen 21.11.2019 09:05 Min. Verfügbar bis 20.11.2020 WDR 3

Download

Stand: 21.11.2019, 19:33