documenta: Birthe Blauth gestaltet Elisabethkirche

Der Schriftzug "documenta" auf einer Fensterscheibe des documenta-Archivs

documenta: Birthe Blauth gestaltet Elisabethkirche

Die Münchner Künstlerin Birthe Blauth wird die Kasseler Elisabethkirche parallel zur Weltkunstausstellung documenta 2022 neu gestalten.

Blauths Entwurf "Poem of Pearls" hat sich den Veranstaltern zufolge im Wettberberb von fünf Kunstschaffenden durchgesetzt. Die documenta läuft alle fünf Jahre in Kassel. Währenddessen wird regelmäßig auch die Elisabethkirche für Gegenwartskunst geöffnet. Bei der letzten Ausgabe der Schau hatte die Berliner Künstlerin Anne Gathmann im Innenraum eine Installation aus 4.000 Aluminiumbarren gestaltet. Die neue Installation 2022 soll den Vorplatz, das Haupt- und die Seitenschiffe der Kirche umfassen.

Stand: 09.06.2021, 17:31