Kenianischer Autor Binyavanga Wainaina gestorben

Binyavanga Wainaina ist gestorben.

Kenianischer Autor Binyavanga Wainaina gestorben

Der kenianische Autor und Aktivist Binyavanga Wainaina ist tot. Er gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Autoren Afrikas.

Bekannt war Binyavanga Wainaina vor allem für seinen Einsatz für die Rechte Homosexueller. Er war einer der ersten prominenten Kenianer der seine Homosexualität öffentlich machte. In Kenia sind homosexuelle Beziehungen verboten.

Für sein Engagement wurde Binyavanga Wainaina 2014 vom Time Magazine unter die 100 einflussreichsten Personen des Jahres gewählt. Die Schriftstellerin Chimamanda Ngozi Adichie schrieb damals über ihn, er habe Homosexualität "entmystifiziert und vermenschlicht". 

Auf deutsch ist Binyavanga Wainainas Biographie "Eines Tages werde ich über diesen Ort schreiben" erschienen.

Stand: 22.05.2019, 12:14