Bilanz der digitalen Frankfurter Buchmesse

Jürgen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, sitzt bei der Eröffnungspressekonferenz der Frankfurter Buchmesse in der Festhalle vor einer LED-Wand mit Buchmessen-Motto "Signals of Hope".

Bilanz der digitalen Frankfurter Buchmesse

Die Veranstalter der Frankfurter Buchmesse ziehen eine positive Bilanz für ihr digitales Ersatzprogramm.

Mehr als 200.000 User*innen haben demnach die virtuelle Buchmesse im Netz besucht. Aus 103 Ländern hatten sich über 4.400 Aussteller für diese besondere Corona-Ausgabe angemeldet. Es sei gelungen, dem Buch eine große digitale und mediale Bühne zu bieten, betonte die Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Karin Schmidt-Friderichs.

Die Frankfurter Buchmesse fand in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie erstmals ohne Besucher*innen statt.

Stand: 18.10.2020, 17:00