250.000 Besucher bei Gurlitt-Ausstellung

Plakat zur Gurlitt-Ausstellung in Bonn

250.000 Besucher bei Gurlitt-Ausstellung

Die in Bonn und Berlin gezeigte Gurlitt-Ausstellung haben insgesamt mehr als 250.000 Menschen besucht.

Der Intendant der Bonner Bundeskunsthalle, Rein Wolfs, sagte, die Ausstellung habe eine enorme Aufklärungsarbeit geleistet, was den Umgang mit Kunstwerken während des Nationalsozialismus angehe. Unter dem Titel "Bestandsaufnahme Gurlitt" wurden Werke aus der Sammlung von Cornelius Gurlitt gezeigt. Die Ausstellung war zunächst in Bonn zu sehen und dann in Berlin. Dort ging sie in dieser Woche zu Ende.

Stand: 08.01.2019, 18:36