Berliner Staatsballett: Waltz und Öhman beenden Intendanz

Johannes Öhman und Sasha Waltz.

Berliner Staatsballett: Waltz und Öhman beenden Intendanz

Nach nur wenigen Monaten an der Spitze des Staatsballetts Berlin geben Johannes Öhman und Sasha Waltz ihre gemeinsame Intendanz auf.

Laut der Berliner Kulturverwaltung wird Öhman ab dem kommenden Jahr neuer Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Dansens Hus in Stockholm. Vor diesem Hintergrund werde auch Sasha Waltz ihre Co-Intendanz beenden.

In einer gemeinsamen Erklärung nannten Waltz und Öhman ihre gemeinsame Leitungsfunktion eine "historisch wichtige Aufgabe". Das Modell aus klassischem und zeitgenössischem Tanz habe an allen drei Opernhäusern sehr gut funktioniert.

Die gemeinsame Intendanz hatte im August begonnen und bereits vorher für Diskussionen im Ensemble gesorgt. Kritiker sahen unter anderem das klassische Ballett in Gefahr.

Stand: 22.01.2020, 13:19