Berlinale rüstet sich für Corona-Pandemie

Los críticos y su cine

Berlinale rüstet sich für Corona-Pandemie

Die Berlinale soll nach dem Wunsch der Festivalleitung im nächsten Jahr weiterhin stattfinden.

Geschäftsführerin Mariette Rissenbeek sagte, die aktuelle Corona-Situation werde sehr sorgfältig beobachtet - die Gesundheit stehe an erster Stelle. Das Publikum solle sich wohl fühlen, wenn es zur Berlinale komme. Man plane umfangreiche Maßnahmen, um die Gesundheit aller Besucherinnen und Besucher im Februar zu schützen. Begleitende Veranstaltungen, wie das Treffen des Medienboards Berlin-Brandenburg, wurden mit Blick auf die Pandemie bereits abgesagt.

Stand: 30.10.2020, 13:42