Berlin: James-Simon-Galerie vervollständigt Museumsinsel

Die James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel in Mitte

Berlin: James-Simon-Galerie vervollständigt Museumsinsel

In Berlin wird am Freitag (12.07.2019) mit einem Festakt das neue, zentrale Empfangsgebäude der Museumsinsel eröffnet.

Die James-Simon-Galerie ist nach dem jüdischen Kunstmäzen benannt. Ihm verdanken die Berliner Museen mehr als 10.000 Objekte - darunter das wohl berühmteste Werk, die Nofretete-Büste. Der 134 Millionen Euro teure Neubau wurde von Star-Architekt David Chipperfield entworfen und soll die Museen in Zukunft auch unterirdisch verbinden. Zur Eröffnung wird auch Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet.

Stand: 11.07.2019, 19:19