Berliner Museen erhalten Beckmann-Sammlung

Berliner Museen erhalten Beckmann-Sammlung

Berliner Museen haben bedeutende Werke des Künstlers Max Beckmann bekommen.

Dazu zählen neben zahlreichen Zeichnungen und Druckgrafiken auch zwei Gemälde. Sie wurden den Staatlichen Museen von der Witwe des Kunstsammlers Erhard Göpel vermacht. Generaldirektor Michael Eissenhauer sagte, man habe nun einen "beeindruckenden Schatz an Werken Beckmanns". Die Werke sollen ab September ausgestellt werden. Eissenhauer kündigte an, man werde dabei auch die ambivalente Rolle des Sammlers während der NS-Zeit thematisieren. Die Überprüfung der vermachten Arbeiten habe jedoch keinen konkreten Verdacht auf NS-Raubkunst ergeben.

Stand: 13.03.2018, 16:57