Erklärung zur Rückgabe der Benin-Bronzen unterzeichnet

Stand: 01.07.2022, 18:08 Uhr

Deutschland und Nigeria haben eine Absichtserklärung zur Rückgabe der sogenannten Benin-Bronzen unterzeichnet.

Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth trafen dafür in Berlin mit ihren nigerianischen Amtskollegen zusammen. Zwei erste Kunstwerke aus der Sammlung des Berliner Ethnologischen Museums wurden den Vertretern Nigerias direkt übergeben. Viele weitere sollen folgen: Auch Museen in Stuttgart, Hamburg, Köln, Leipzig und Dresden wollen in den kommenden Monaten Benin-Bronzen nach Nigeria zurückgeben. Die Kunstwerke waren Ende des 19. Jahrhunderts von britischen Soldaten aus dem Königreich Benin im heutigen Nigeria geraubt und an Museen in Europa und den USA verkauft worden. Nigeria fordert die Bronzen seit vielen Jahrzehnten zurück.