Vier Artefakte im Horniman Museum and Garden auf einem weißen Tuch.

Londoner Museum gibt 72 Benin-Bronzen zurück

Stand: 29.11.2022, 11:29 Uhr

Das kleine Londoner Horniman Museum gibt über 70 Benin-Bronzen an Nigeria zurück.

Bereits am Montag (28.11.2022) wurden sechs Objekte überreicht. Die anderen Benin-Bronzen sind in den offiziellen Besitz der nigerianischen Regierung übergegangen. Sie bleiben aber zunächst weiterhin in London, wie ein neuer Vertrag regelt.

Die Rückgabe sei die moralische und angemessene Antwort auf eine Anfrage des westafrikanischen Staates, teilte das Museum mit.

Museumsgründer Frederick Horniman hatte die Benin-Bronzen vor über 120 Jahren einem Offizier der britischen Marine abgekauft. Sie stammen größtenteils aus britischen Plünderungen Ende des 19. Jahrhunderts.