Kunstfälscher Beltracchi lässt Leben verfilmen

Wolfgang Beltracchi malt an einem Gemälde

Kunstfälscher Beltracchi lässt Leben verfilmen

Der ehemalige Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi lässt sein Leben verfilmen - als Komödie.

Der 70-Jährige sagte der Deutschen Presse-Agentur, dass der deutsche Nachwuchsproduzent Mario Schühly die Rechte erhalten habe, gemeinsam mit seinem Vater Thomas Schühly. Viele Jahre habe Beltracchi mit großen amerikanischen Firmen über eine Verfilmung verhandelt. Auch Netflix habe für eine Serie Angebote gemacht.

Beltracchi war vor zehn Jahren in Köln wegen Millionenbetrugs zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er hatte mit seiner Frau jahrelang Bilder von Avantgarde-Malern wie Max Ernst, Heinrich Campendonk oder Max Pechstein gefälscht und in den Kunstmarkt geschleust.

Stand: 26.10.2021, 11:29