PEN Deutschland unterstützt Texte aus Belarus

Buchcover: Stimmen der Hoffnung

PEN Deutschland unterstützt Texte aus Belarus

Das deutsche PEN-Zentrum unterstützt die belarussische Opposition mit einem Buch.

Rund ein Jahr nach den umstrittenen Präsidentschaftswahlen in Belarus erscheint "Stimmen der Hoffnung" am Montag (9. August 2021) in zweisprachiger Ausgabe. Darin sind Aufzeichnungen, Gedichte und Texte der Freiheitsbewegung gesammelt. Pro verkauftem Exemplar werden zwei Euro an gemeinnützige belarussische Organisationen weitergegeben. In einem Statement forderte PEN Deutschland die ein sofortiges Ende der Repressionen in Belarus und die Freilassung aller dort inhaftierten politischen Gefangenen. Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko geht hart gegen Kritiker und Kritikerinnen vor. Bei Protesten in den Monaten nach der Wahl hat es mehrere Tote, viele Verletzte und Tausende Festnahmen gegeben.

Stand: 09.08.2021, 15:16