Anne Weber gewinnt Deutschen Buchpreis 2020

Anne Weber

Anne Weber gewinnt Deutschen Buchpreis 2020

Anne Weber ist am Montag in Frankfurt für ihren Roman "Annette, ein Heldinnenepos" mit dem Deutschen Buchpreis 2020 ausgezeichnet worden.

Die Jury sagte in ihrer Begründung, die Kraft von Anne Webers Erzählung könne sich mit der Kraft ihrer Heldin messen und lobte Webers feine Ironie. Nominiert waren außerdem Dorothee Elmiger, Deniz Ohde, Christine Wunnicke, Bov Bjerg und Thomas Hettche.

Der Deutsche Buchpreis ist die wichtigste Auszeichnung der Branche und mit insgesamt 37.500 Euro dotiert. Der Gewinner erhält 25.000 Euro, die übrigen Finalisten jeweils 2.500 Euro. Der Preisträger wird jedes Jahr zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse gekürt. Wegen der Corona-Pandemie wird die Preisvergabe dieses Mal online stattfinden.

Im Vorjahr war der Roman "Herkunft" von Saša Stanišić ausgezeichnet worden.

Buchmesse ohne Besucherinnen und Besucher

Buchcover: Bov Bjerg - "Serpentinen", Dorothee Elmiger - "Aus der Zuckerfabrik", Thomas Hettche - "Herzfaden", Deniz Ohde - "Streulicht", Anne Weber - "Annette, ein Heldinnenepos", Christine Wunnicke "Die Dame mit der bemalten Hand"

In diesem Jahr waren sechs Autoren und Autorinnen mit ihren Romanen nominiert.

Die gesamte Frankfurter Buchmesse wird in diesem Jahr auf dem Messegelände völlig ohne Besucher stattfinden. Grund seien steigende Corona-Infektionszahlen in Frankfurt am Main und bundesweit, teilten die Veranstalter am Montag in Frankfurt mit. Zuletzt war nur noch das Programm auf der ARD-Buchmessenbühne in der Frankfurter Festhalle mit Besuchern geplant worden, doch auch dieses werde nun ohne Publikum stattfinden, hieß es.

Im Gespräch: Buchpreis-Gewinnerin Anne Weber

WDR 3 Mosaik 13.10.2020 06:48 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 3


Download

Deutscher Buchpreis für Anne Weber

WDR 5 Scala - aktuelle Kultur 13.10.2020 05:42 Min. Verfügbar bis 13.10.2021 WDR 5


Download

Stand: 12.10.2020, 18:59