BBC: Fast 110.00 Beschwerden nach Prinz Philips Tod

Portät von Prinz Philip

BBC: Fast 110.00 Beschwerden nach Prinz Philips Tod

Die britische BBC hat nach eigenen Angaben 109.741 Beschwerden über die Berichterstattung zum Tod von Prinz Philip erhalten, so viele wie noch nie in ihrer Geschichte.

Der Sender erklärte, die meisten Menschen hätten sich über das exzessive Ausmaß und die daraus folgenden Programmänderungen beklagt. Man sei dankbar für das Feedback, hieß es weiter. Prinz Philips Tod sei allerdings eine Angelegenheit von großer nationaler Bedeutung. Die Entscheidung über die Programmänderungen sei mit großer Sorgfalt getroffen worden. Der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II. war am vergangenen Freitag im Alter von 99 Jahren gestorben. Morgen (17.04.2021) findet die Trauerfeier auf Schloss Windsor statt.

Stand: 16.04.2021, 10:33