Umbesetzung bei Bayreuther Festspielen

Stand: 05.05.2023, 15:25 Uhr

Knapp drei Monate vor ihrem Start melden die Bayreuther Festspiele eine Umbesetzung für die Eröffnungspremiere.

Die als Kundry im "Parsifal" vorgesehene russische Sängerin Ekaterina Semenchuk habe ihre Teilnahme an den Bayreuther Festspiele aus privaten Gründen abgesagt, so die Festspielleitung. Daher springe Elīna Garanča am 25. Juli und zwei weiteren Terminen für sie ein. Die übrigen Termine übernehme Ekaterina Gubanova.

Bei der Neuinszenierung des "Parsifal" von Regisseur Jay Scheib handelt sich erstmals in der Festspiel-Geschichte um eine Produktion mit Augmented Reality. Allerdings werden nur wenige der fast 2.000 Zuschauer in die Computerwelten eintauchen können. Aus finanziellen Gründen wurden lediglich 330 Augmented-Reality-Brillen angeschafft.

Die Kulturnachrichten hören Sie in den Sendungen Mosaik, Kultur am Mittag und Resonanzen auf WDR 3 sowie Scala auf WDR 5.