Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele tritt ab

Der Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele, Holger von Berg, vor dem so genannten "Königsbau" des Festspielhauses in Bayreuth

Geschäftsführer der Bayreuther Festspiele tritt ab

Die Bayreuther Festspiele suchen einen neuen Geschäftsführer. Der Vertrag mit dem bisherigen Amtsinhaber Holger von Berg soll nicht verlängert werden.

Das teilten die Festspiele mit. Ab April 2021 soll der Vertrag der kaufmännischen Geschäftsführung neu besetzt werden. Holger von Berg soll dann neue Aufgaben im Geschäftsbereich des bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst übernehmen.

Er ist seit 2016 der zweite Geschäftsführer der Festspiele neben Festspielchefin Katharina Wagner. Wegen deren langfristiger Erkrankung ist Heinz-Dieter Sense kommissarisch für sie eingesprungen. Unklar ist nach Angaben von Festspielsprecher Hubertus Herrmann im Moment noch, wie es mit dem Vertrag von Musikdirektor Christian Thielemann weitergeht. Der läuft im Herbst aus und wurde bislang nicht verlängert.

Stand: 25.05.2020, 12:30