Fotoprobe "Parsifal": Andreas Schlager (Parsifal) und Ekaterina Gubanova (Kundry) während der Bayreuther Festspiele 2023.

Parsifal in Bayreuth: Jubel für Einspringer

Stand: 26.07.2023, 07:25 Uhr

Die Aufführung der Oper "Parsifal" zur Eröffnung der Bayreuther Festspiele hat für Begeisterung beim Publikum gesorgt.

Sie galt in erster Linie der Musik - und zwei Einspringern. Der österreichische Sänger Andreas Schlager hatte die Titelpartie erst zwei Wochen vor der Premiere übernommen. Auch die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča war sehr kurzfristig für die Rolle der Kundry eingesprungen. Der Jubel für ihre ausdrucksstarke Darbietung war besonders groß - Teile des Publikums feierten sie mit Standing Ovations.

Auch Pablo Heras-Casado wurde für sein relativ zügiges Dirigat gefeiert - anders als das Regie-Team um Jay Scheib. Der US-Amerikaner hatte Richard Wagners Gralsritter-Oper in einer Augmented Reality-Version auf die Bühne gebracht. Allerdings hat die Anzahl der dafür notwendigen Brillen nur für einen kleinen Teil des Publikums gereicht.

Premierenkritik: Digitaler "Parsifal" in Bayreuth

WDR 3 Mosaik 26.07.2023 07:03 Min. Verfügbar bis 25.07.2024 WDR 3


Download

Bayreuther Festspiele: "Einmaliges Klangerlebnis"

WDR 5 Morgenecho - Interview 25.07.2023 05:53 Min. Verfügbar bis 24.07.2024 WDR 5


Download

Die Kulturnachrichten hören Sie in den Sendungen Mosaik, Kultur am Mittag und Resonanzen auf WDR 3 sowie Scala auf WDR 5.