Bart Moeyaert erhält Astrid-Lindgren-Preis

 Bart Moeyaert

Bart Moeyaert erhält Astrid-Lindgren-Preis

Der schwedische Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis geht in diesem Jahr an den Belgier Bart Moeyaert.

Die Werke des Schriftstellers beweisen laut der Jury, dass Bücher für Kinder und Jugendliche einen festen Platz in der Weltliteratur haben. Moeyaerts musikalische Sprache vibriere vor unterdrückten Gefühlen und unausgesprochenen Wünschen.

Moeyaert hat knapp 50 Bücher geschrieben. Viele von ihnen wurden ausgezeichnet und in mehrere Sprachen übersetzt. Auf Deutsch ist unter anderem sein Erstlingswerk "Leander, Liselot und die Liebe" erschienen.

Der Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis wird vom staatlichen Kulturrat Schwedens vergeben. Er ist mit umgerechnet rund 480.000 Euro dotiert und gilt als der wichtigste Kinder- und Jugendbuchpreis der Welt. Die Auszeichnung wird Ende Mai in Stockholm überreicht.

Stand: 02.04.2019, 15:47