Verfahren gegen mutmaßlichen Banksy-Dieb

Schablonengraffiti zeigt eine Maus mit Tuch vor dem Gesicht und Cutter-Messer

Verfahren gegen mutmaßlichen Banksy-Dieb

Die Polizei in Paris hat ein Verfahren gegen den mutmaßlichen Dieb eines Banksy-Werks eingeleitet.

Der Mann soll das Sprüh-Bild Anfang September vor dem Pariser Kunstmuseum Centre Pompidou gestohlen haben. Es wurde mit einer Säge aus einem Parkschild geschnitten.

Das Motiv ist eine aufgesprühte Ratte, die ein Tuch um die Schnauze und ein Cutter-Messer zwischen den Pfoten hat - das Werkzeug, mit dem Banksy seine Schablonen schneidet. Der Brite ist der prominenteste Graffiti-Künstler der Welt. Seine Identität ist aber nur einer handvoll Vertrauter bekannt.

Stand: 09.02.2020, 16:44