Bachmann-Preis rein digital - aber auch im TV

Buchrücken

Bachmann-Preis rein digital - aber auch im TV

Am Wettbewerb um den Ingeborg-Bachmann-Preis nehmen in diesem Jahr sieben Autorinnen und Autoren aus Deutschland teil. Wie der Sender ORF am Donnerstag (28.05.2020) mitteilte, wird dieser wegen der Corona-Pandemie erstmals digital ausgetragen - weder Jury noch Autoren sind in Klagenfurt, wo die Tage der deutschsprachigen Literatur normalerweise abgehalten werden.

Die Lesungen der Autoren wurden bereits vorab aufgezeichnet. Die Jury wird nach der Ausstrahlung dann live über die Texte diskutieren. Dafür wurden Kameras in den Arbeitszimmern der Jurymitglieder installiert. Die Eröffnung ist am 17. Juni, die Preisvergabe vier Tage später.

Der Ingeborg-Bachmann-Preis gilt als eine der renommiertesten Literaturauszeichnungen im deutschsprachigen Raum. Zunächst sollte der Wettbewerb wegen der Corona-Pandemie ganz abgesagt werden, dann hieß es, er werde nur im Internet gestreamt. Nachdem sich die Jury für eine Fernsehausstrahlung eingesetzt hatte, werden die Lesungen und Diskussionen nun doch im TV übertragen.

Stand: 28.05.2020, 14:31