Leipzig sagt Bachfest wegen Corona-Pandemie ab

Blick auf das Denkmal für Komponist Johann Sebastian Bach vor der Thomaskirche in Leipzig

Leipzig sagt Bachfest wegen Corona-Pandemie ab

Das Bachfest Leipzig fällt wegen der Coronakrise aus.

Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung habe der Stiftung Bach-Archiv die Absage angeordnet, teilten die Organisator*innen am Montag (06.04.2020) mit. Die Absage wurde mit globalen Ein- und Ausreiseverboten, beschränktem Flugverkehr sowie der potenziellen Gefährung aller Beteiligten und der Gäste begründet. Der Intendant des Bachfestes, Michael Maul, bezeichnete sie als unvermeidliche Entscheidung.

Das Bachfest Leipzig war im Juni mit mehr als 40 Bach-Chören geplant. Im Vorverkauf seien bereits Karten in über 40 Länder verkauft worden. Die Karten können umgetauscht oder erstattet werden. Es ist aber auch möglich, den Kartenpreis zu spenden.

Stand: 06.04.2020, 16:07