Berliner Weihbischof kritisiert TV-Serie "Babylon Berlin"

Berliner Weihbischof kritisiert TV-Serie "Babylon Berlin"

Der Berliner Weihbischof Matthias Heinrich hat die TV-Serie "Babylon Berlin" kritisiert.

In einem Gastbeitrag für die Berliner Boulevardzeitung B.Z. schreibt Heinrich, die derzeit ausgestrahlten Folgen zeigten "traumatisierte Kriegsheimkehrer, Prostitution, Straßenkämpfe, Bandenkriege und eine himmelschreiende Armut". Es habe in den 20er Jahren aber auch ein anderes Berlin gegeben, "in dem Menschen aufgrund ihrer Überzeugung sich gegenseitig halfen und umeinander kümmerten". Die Serie "Babylon Berlin" brauche deshalb eine entsprechende Ergänzung.

Stand: 11.10.2018, 12:04