Auszeichnung für Verlegerin Renate Matthei und Journalistin Düzen Tekkal

Auszeichnung für Verlegerin Renate Matthei und Journalistin Düzen Tekkal

In Dortmund wird heute der Preis für die "Aufmüpfige Frau des Jahres" verliehen. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an zwei Frauen: an die Verlegerin Renate Matthei und die Journalistin Düzen Tekkal.

Matthei hatte 1986 in Kassel den Furore Verlag gegründet, in dem ausschließlich Werke von Komponistinnen verlegt werden. Düzen Tekkal ist eine deutsche Journalistin mit jesidischen Wurzeln, die den Völkermord an den Jesiden und die Versklavung jesidischer Frauen in Artikeln, Büchern und Filmen dokumentiert hat. Der Preis wird von der "Stiftung Aufmüpfige Frauen" vergeben und ist mit 3.000 Euro dotiert.

Stand: 12.10.2018, 08:27