Astrid-Lindgren-Preis geht an Südkoreanerin

Astrid Lindgren im Jahr 1949

Astrid-Lindgren-Preis geht an Südkoreanerin

Der renommierte Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis geht in diesem Jahr an die südkoreanische Kinderbuch-Illustratorin Baek Hee Na.

Hee Na erhalte den Preis für ihr außerordentliches Gefühl für Materialien, Gesichtsausdrücke und Gestiken, teilte die Jury am Dienstag (31.03.2020) mit. Damit setze sie Geschichten über die Einsamkeit, Begegnungen und Gemeinschaft von Kindern in Szene.

Der Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis ist weltweit der Bedeutendste für Kinder- und Jugendliteratur. Er ist mit umgerechnet knapp 500.000 Euro dotiert. Der Preis erinnert an die 2002 verstorbene Kinderbuchautorin Astrid Lindgren.

Stand: 31.03.2020, 14:30