Art-Cologne-Preis für Sammler-Ehepaar Schürmann

Die Art-Cologne Preisträger Gaby und Wilhelm Schürmann. Im Hintergrund das Bild von Micheal Thompson: "The Shadow of Ideas" (2009).

Art-Cologne-Preis für Sammler-Ehepaar Schürmann

Der Art-Cologne-Preis für herausragende Verdienste in der Kunstvermittlung geht in diesem Jahr an das Aachener Sammler-Ehepaar Gaby und Wilhelm Schürmann.

Das gab die Kölner Messe bekannt, die den Preis zusammen mit dem Bundesverband Deutscher Galeristen und Kunsthändler vergibt. Das Ehepaar Schürmann sammelt seit den 70er-Jahren Kunst und besitzt unter anderem Werke von Martin Kippenberger. Ein Schwerpunkt der Sammler lag schon immer auf Künstlerinnen, zum Beispiel Anna Oppermann und Rita McBride. Heute umfasst die Sammlung Gemälde und Zeichnungen, Skulpturen, Installationen und Fotografien. Der Art-Cologne-Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird am 26. April im Kölner Rathaus verliehen.

Stand: 18.02.2020, 11:11