Kölner Architektin Maria Schwarz gestorben

Kölner Architektin Maria Schwarz gestorben

Die Kölner Architektin Maria Schwarz, Witwe des Architekten und Städteplaners Rudolf Schwarz, ist tot. Sie starb im Alter von 96 Jahren.

Maria Schwarz trat 1949 in das Büro von Rudolf Schwarz ein, der als Generalplaner für den Wiederaufbau des kriegszerstörten Köln verantwortlich war. Zusammen mit Kollegen wie Fritz Schaller und Gottfried Böhm war sie an der Umsetzung beteiligt. Nach dem Tod von Rudolf Schwarz 1961 übernahm sie die Fertigstellung seiner unvollendeten Bauwerke, darunter die Kirchen St. Bonifatius in Aachen und St. Ludger in Wuppertal-Vohwinkel. Bei der Umgestaltung der Frankfurter Paulskirche in den 80er Jahren hatte Maria Schwarz die künstlerische Leitung.

Stand: 16.02.2018, 10:13