Antonia Rados

Kriegsberichterstatterin Antonia Rados hört auf

Stand: 30.06.2022, 14:46 Uhr

Nach fast 30 Jahren beendet die Journalistin Antonia Rados ihre Karriere bei RTL.

Zuletzt war die 69-Jährige im Frühjahr 2022 in der Ukraine als Reporterin im Einsatz. Einem breiten Fernsehpublikum wurde Rados durch ihre Live-Berichterstattung aus Bagdad während des Irak-Kriegs 2003 bekannt. Ihre journalistische Laufbahn begann sie 1978 beim ORF und wechselte später zum WDR. Ab 1993 arbeitete sie dann mit einer kurzen Unterbrechung für RTL und wurde 2009 zur Chefreporterin Ausland ernannt.

Antonia Rados erhielt für ihre Arbeit zahlreiche Preise, darunter den Hanns-Joachim-Friedrich-Preis und den Deutschen Fernsehpreis.