Eine junge Frau mit Kippa nimmt an einer Demonstration teil.

Zahl antisemitischer Vorfälle in Köln hat sich verdoppelt

Stand: 12.06.2024, 16:40 Uhr

Im vergangenen Jahr ist die Anzahl antisemitischer Vorfälle in Köln massiv angestiegen. Nach Angaben der Stadt hat die Kölner Fachstelle gegen Antisemitsmus 176 Vorfälle dokumentiert, im Jahr 2022 waren es noch 83 Vorfälle.

Dieser sprunghafte Anstieg stehe in einem deutlichen Zusammenhang mit dem 7. Oktober 2023, dem Tag des Angriffs und Massakers der palästinensischen Terrororganisation Hamas an Zivilisten in Israel. Die Vorfälle reichen demnach von Schmierereien an Stolpersteinen bis hin zu antisemitischen Übergriffen auf Kölner Jüdinnen und Juden. Zudem seien die Vorfälle gewalttätiger als im Vorjahr.

Die Kulturnachrichten hören Sie in den Sendungen Mosaik, Kultur am Mittag und Resonanzen auf WDR 3 sowie Scala auf WDR 5.